skip to content

Leitbild

Das Zentrum für Türkei- und EU-Studien (CETEUS) ist ein im Jahr 2016 gegründetes Zentrum an der Universität zu Köln. Es führt die Arbeit des Jean Monnet Lehrstuhls für Europäische Politik von Prof. Dr. Wessels am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaften und Europäische Fragen fort. Dabei stehen insbesondere die Forschung und Lehre im Bereich der EU- und Türkei-Beziehungen sowie der institutionellen Entwicklung der EU im Fokus.

Die Aktivitäten des CETEUS an der Universität zu Köln profitieren von einem starken und weit ausgedehnten EU-Türkei-Netzwerk sowie einer langjährigen Tradition der Mitarbeiter*Innen des ehemaligen Jean Monnet Lehrstuhls für Europäische Politik hinsichtlich der Vermittlung von EU-Studien. Das Zentrum bietet Seminare, Konferenzen und öffentliche Diskussionen mit Bezug zum Themenspektrum EU-Türkei-Beziehungen an der Universität zu Köln und darüber hinaus an. Zudem besitzt das CETEUS enge Verbindungen mit der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul. Prof. Dr. Wessels, Direktor des CETEUS, ist nicht nur der Akademische Leiter des an der TDU angebotenen MA Studiengangs "Europäische und Internationale Beziehungen", sondern auch der Vizepräsident des deutschen Gründungskonsortiums der TDU. Das Zentrum zeichnet sich durch einen lebhaften und engen Austausch zwischen den Mitarbeiter*Innen beider Universitäten aus und bietet gemeinsame Seminare für deutsche und türkische Studierende an.

Die Forschungsaktivitäten des CETEUS bewegen sich im Spektrum der EU-Türkei-Beziehungen mit Bezügen zu Gegenwartsstudien der Türkei. Dabei sind sie in ein EU-weites Netzwerk eingebettet und resultieren aus den engen Beziehungen zu führenden türkischen Universitäten. Im Rahmen der Forschungsprojekte engagiert sich das Zentrum, den akademischen Austausch zwischen jungen Wissenschaftler*Innen aus Deutschland, der EU und der Türkei zu fördern, um diesen den Zugang zum Europäischen Forschungsraum zu ermöglichen.