zum Inhalt springen

VIADUCT

Das CETEUS hat im Rahmen des „Erasmus+“-Förderprogrammes der Europäischen Union in der Förderlinie „Jean-Monnet-Netzwerke" einen Grant in Höhe von knapp 300.000€ eingeworben. Das Jean-Monnet-Netzwerk „VIADUCT“ wird 40 Partner in der EU, der Türkei und der Nachbarschaft vernetzen. Geleitet wird es von Prof. Wessels und Dr. Funda Tekin. Erasmus+ wird im Auftrag der Europäischen Kommission durch die EACEA (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency) verwaltet.

Jean-Monnet-Netzwerke fördern die Bildung und die Entwicklung von Konsortien internationaler Akteure (Hochschuleinrichtungen, Spitzenforschungszentren, Abteilungen, Teams, einzelne Fachkräfte usw.) im Bereich EU-Studien, um Informationen zu sammeln, Verfahren auszutauschen, Wissen aufzubauen und den europäischen Integrationsprozess voranzutreiben. Unter dem Titel "Enhancing VIsibility of the Academic DialogUe on EU-Turkey CooperaTion" (VIADUCT) erreichte der Projektvorschlag des CETEUS die außergewöhnlich gute Bewertung von insgesamt 96,5 von 100 Punkten im Begutachtungsprozess. Es konnte sich zusammen mit 45 anderen Projekten in einem Bewerberfeld von über 320 Projektanträgen durchsetzen.

Weiter Infos zum Projekt folgen ab September.