zum Inhalt springen

Mirja Schröder, Dipl. Vw.

Mirja Schröder ist Vize-Direktroin am CETEUS. Als Post-Doktorandin arbeitet sie im Forschungsprojekt TRIANGLE - Blickwechsel in EU/German-Turkish Relations Beyond Conflicts.

Zuvor war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Jean Monnet Lehrstuhl und am CETEUS, wo sie verschiedene Drittmittelprojekte als Programm- und Finanzmanagerin koordinierte.

Ihre Promotion schloss sie im September 2018 an der Universität zu Köln erfolgreich ab. In ihrer Doktorarbeit untersuchte sie die Außenenergiepolitik der EU aus der Perspektive der kritischen Geopolitik. Mirja Schröder absolvierte ihr Studium der Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung (Politik) an der Universität zu Köln und an Sciences Po Lyon. Im Frühjahr 2015 verbrachte sie einen Forschungsaufenthalt an der Berkeley University, Kalifornien (USA). Von 2016 bis 2017 erhielt sie ein Promotionsstipendium der Fritz Thyssen Stiftung.

Projekte

efördert von der Europäischen Kommission im 7. Forschungsrahmenprogamm

2012-2015 // Researcher

 EU GLOBAL - Transatlantic Perspectives in a Changing Global Context: Multilateralism Through Regionalism (FP7, Marie Curie IRSES)
2012-2015 // Researcher

Forschungsschwerpunkte

  • Energiepolitik der EU, insbesondere Fragen der Energiesicherheit und Außenenergiepolitik
  • Geopolitik
  • EU-Türkei Beziehungen
  • Deutsch-Französische Beziehungen

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2014/15: Bachelor (1426): Einführung in die Europäische Energiepolitik

Sommersemester 2014: Master (1412 PROTEUS): The Transatlantic Trade and Investment Partnership

Research Project The Political System of the EU - "PROTEUS: The Transatlantic Trade and Investment Partnership"

Research Project The Political System of the EU - "PROTEUS: The Transatlantic Trade and Investment Partnership"

Wintersemester 2013/14: Bachelor (1491) Deutschland und Frankreich in der EU: Konsens, Kontroversen, Kompromisse

Sommersemester 2013: Master (1418 PROTEUS): The political system of the EU: Strategic and conceptual approaches

Advanced Seminar: The Political System of the EU: Strategic and Conceptual Approaches (PROTEUS 1418) - W. Wessels / E. Hoffmann / M. Schröder

Publikationen

  • Schröder, Mirja/ Tekin, Funda (forthcoming): Institutional Triangle EU/Turkey- Germany: Change and Continuity,  in: Turhan, Ebru: Relations between Turkey and Germany Reconsidered: New Dimensions, New Challenges. Baden- Baden.
  • Schröder, Mirja/ Bettzüge, Marc Oliver/ Wessels, Wolfgang (eds.) (2017):Turkey as an energy hub? Contributions on Turkey's Role in EU Energy Supply. Baden-Baden. 
  • Schröder, Mirja (2017): The discursive construction of Turkey's role for European energy security: a critical geopolitical perspective. FEUTURE PhD Online Paper No. 1, 03/2017.
  • Colantoni, Lorenzo/ Korkmaz, Dicle/ Sartori, Nicolò/ Schröder, Mirja/ Sever-Mehmetoglu/ Yilmaz, Suhnaz (2017): Energy and Climate Strategies, Interests and Priorities of the EU and Turkey, FEUTURE Online Paper No. 2, 03/2017. 
  • Schröder, Mirja (2015): Europe's Energy Security: What role for Turkey? An evaluation of EU's external energy policy in the region, Blickwechsel working paper, 10/2015.
  • Schröder, Mirja (2015): Turkey's Role in the Southern Gas Corridor. A geopolitical evaluation of EU and US energy strategies in the region, EU-GLOBAL working paper, 04/2015.
  • Schröder, Mirja (2013):50 Jahre deutsch-französische Beziehungen – eine Bestandsaufnahme, Literaturbesprechung, in: integration 4/2013, S. 333-339.
  • Schröder, Mirja (2012): Saving the Euro: big ambition, flawed foundations?, in: Fritz Thyssen Stiftung (Hrsg.), Which Way Forward? Present Challenges, Strategic Choices and Future Perspectives of the EU, Hildesheim, 2013, S.39-44, ISBN: 9783487148311
  • Schröder, Mirja (2012): What role for Franco-German leadership in an EU in crisis? in: Fritz Thyssen Stiftung (Hrsg.), European leadership in challenging times - academia & politics in dialogue, Hildesheim, 2012, S. 46-49, ISBN: 9783487148311
  • Schröder, Mirja (2011): Konzeptionelle Konvergenzen - Der Kampf gegen die globale Finanz-, Wirtschafts- und Eurokrise, in: Dokumente/Documents 01/2011, S.13-16.

Sonstiges

2013: Universitätspreis in der Kategorie Lehre und Studium für das Lehrprojekt PROTEUS

2012: Ehrhardt-Imelmann-Preis der Universität zu Köln für die Diplomarbeit 'Ein Gouvernement Economique für die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion – konzeptionelle Konvergenzen in Deutschland und Frankreich angesichts der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise?’, eingereicht 2010