zum Inhalt springen

Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Theodor Wessels

Jean Monnet Lehrstuhl

Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen

Gottfried-Keller-Str. 6, 50931 Köln

Tel.: +49 /(0)221 / 470 1431 
Fax: +49 /(0)221 / 470-1492

http://www.wessels.uni-koeln.de
e-mail: wessels@uni-koeln.de

Ausgewählte Veröffentlichungen

1.  Standard- bzw. fortlaufende Publikationen

  • Europa von A - Z. Taschenbuch der Europäischen Integration, Bonn/Berlin/Baden-Baden 1991-2016ff. (14. Auflage) (Hrsg. mit Werner Weidenfeld; div. Übersetzungen).

 

 

 

  • Jahrbuch der Europäischen Integration, Bonn/ Baden-Baden 1981-2015ff. (Hrsg. mit Werner Weidenfeld).

 

 

 

 

 

 

 

2. Der Europäische Rat

  • The European Council, Basingstoke (England) 2016.
  • Europäischer Rat, in: Werner Weidenfeld / Wolfgang Wessels (Hrsg.), Europa von A-Z. Taschenbuch der Europäischen Integration, 13. Aufl., Berlin 2014, S. 233-240 (mit Maria Schäfer).
  • Europäischer Rat, in: Werner Weidenfeld / Wolfgang Wessels (Hrsg.), Jahrbuch der Europäischen Integration 2010 ff., Bonn/Baden Baden 2010 ff (seit 2013 mit David Schäfer).
  • Der hauptamtliche Präsident des Europäischen Rates: "Herr" oder "Diener" im Haus Europa?, in: integration 4/2010, S. 297-312, (mit Thomas Traguth).
  • The European Council - Beyond the Traditional View Towards a Fusion, in Mélanges en l'honneur de Jean Paul Jacqué, Paris, 2010.
  • Der Europäische Rat als Wirtschaftsregierung. Zur französisch-deutschen Kontroverse, in Bodo Knoll / Hans Pitlik (Hrsg.): Entwicklung und Perspektiven der Europäischen Union. Festschrift für Rolf Caesar, Baden-Baden 2009.
  • The European Council: A Bigger Club, a Similar Role?, in Best et al (Hrsg.): The Institutions of the enlarged European Union: Continuity and Change, Cheltenham 2008, S. 16-33.

                                                                                                               

3. Das politische System der Europäischen Union: Institutionen und Verfahren

  • The EU System: A Polity in the Making. The Evolution of the Union’s Institutional Architecture, Köln 2013.

  • National Parliaments: Their Emerging Control over the European Council, Notre Europe Policy Brief, No. 89, Paris 2013 (mit Claudia Hefftler/ Valentin Kreilinger/ Olivier Rozenberg).
  • The European Commission’s position in the post-Lisbon institutional balance: secretariat or partner to the European Council?, in: Monar, Jörg, Chang, Michele (Hrsg.): The European Commission in the post-Lisbon era of crises: Between political leadership and policy management. Publication for the P.I.E.-Peter Lang College of Europe Series, Nr.16, Brüssel 2013, S.123-146 (mit Oliver Höing).
  • The Maastricht Treaty and the European Council: The History of an Institutional Evolution, in: Journal of European Integration, Volume 34, Number 7, November 2012, S. 753-767.
  • Entscheidungsverfahren, in: Werner Weidenfeld / Wolfgang Wessels (Hrsg.), Europa von A-Z. Taschenbuch der Europäischen Integration, 13. Aufl., Berlin 2014, S. 143-159 (mit Funda Tekin).
  • National Parliaments on their Ways to Europe: Loser or Latecomers?, Baden-Baden 2001 (mit Andreas Maurer).

 

4.  Evolution der Europäischen Union: Analysen und Strategien

  • Revisiting the Monnet Method – A contribution to the periodisation of the European Union’s history, in: Bachem-Rehm, Michaela/Hiepel, Claudia/Türk, Henning (Hrsg.): Teilung überwinden. Europäische und Internationale Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Wilfried Loth, München 2014, S. 49-59.

  • Tektonische Machtverschiebungen – die Krise als Auslöser und Verstärker des Wandels, in: Zeitschrift für Politik, Band 60, Ausgabe 2, 2013, S.219-240 (mit Andreas Hofmann).
  • Nach Lissabon: Auf der Suche nach einem neuen Gleichgewicht in der institutionellen Architektur der EU, in: Werner Weidenfeld/ Wolfgang Wessels (Hrsg.), Jahrbuch der Europäischen Integration 2011, Baden Baden 2012, S. 47-52 (mit Wulf Reiners). 
  • Die Debatte nach ,Irland‘: Festhalten an Lissabon, Aufbruch zu Alternativen oder doch Leben mit Nizza?, in: integration 03/2008, S. 312-318.
  • Der Vertrag von Lissabon - eine tragfähige und abschließende Antwort auf konstitutionelle Grundfragen?, in: integration 01/2008, S. 3-20 (mit Andreas Hofmann).
  • L´opportunité de la crise. Inventaire et analyse des scénarios pour l´avenir de l´Union européenne, in: Geremek, Bronislaw/Picht, Robert: Visions d´Europe, Odile Jacob, Paris 2007, S. 103-113 (mit Anja Thomas).
  • Strategien und institutionelle Perspektiven nach der Verfassungskrise: 'Funktionalistische und  'institutionalistische' Wege zu einem neuen europäischen Verhandlungspaket, in: Politische Vierteljahresschrift, 47. Jg. (2006), Heft 2, S. 252-263 (mit Anne Faber).
  • EU Constitutionalisation: From the Convention to the Constitutional Treaty 2002-2005. Anatomy, Analysis, Assessment, Prag 2006 (Herausgegeben mit Lenka Rovná).
  • The Making of a European Constitution. Dynamics and Limits of the Convention Experience, Wiesbaden 2006 (Herausgegeben mit Sonja Puntscher Riekmann).
  • Der Verfassungsvertrag im Integrationstrend: Eine Zusammenschau zentraler Ergebnisse, in: integration 4/03, November 2003, 26. Jg., S. 284-300.
  • Nice results. The Millenium IGC in the EU’s evolution, in: Journal of Common Market Studies, June 2001, Vol. 39, No.2, pp. 197-219.

 

5.  Fusionsthese: Grundlagen und Anwendung

  • Der (National-)Staat und die Europäische Union - die EU auf dem Fusionspfad?, in: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, 7. Jahrgang, 3-4/2009, S. 399-418.
  • The Constitutional Treaty: Three Readings from a Fusion Perspective, in: Journal of Common Market Studies, Annual Review 2004/2005, The European Union, S. 11-36.
  • Beamtengremien im EU-Mehrebenensystem. Fusion von Administrationen, in: Beate Kohler-Koch/Markus Jachtenfuchs (Hrsg.), Europäische Integration, 2. Aufl., 2003, S. 353-383.
  • Comitology: fusion in action. Politico-administrative trends in the EU system, in: Journal of European Public Policy 5/2 (June 1998), pp. 209-234.
  • An Ever Closer Fusion? A Dynamic Macropolitical View on Integration Processes, in: Journal of Common Market Studies, Vol. 35, No. 2 (1997), pp. 267-299. 

 

6.  Die Wirtschafts-und Währungsunion: Neue Formen des Regierens

  • The New Governance of the Economic and Monetary Union: Adapted Institutions and Innovative Instruments, IAI Working Paper No. 1302, 11 January 2013 (mit Tobias Kunstein).
  • What we hope, what we fear, what we expect: possible scenarios for the future of the eurozone', European View, 2012, Volume 11, Number 1, S. 5-14 (mit Tobias Kunstein).
  • New Modes of Governance, Policy Developments and the Hidden Steps of EU Integration, in Adrienne Héritier / Martin Rhodes (Hrsg.): New Modes of Governance in Europe, Governing in the Shadow of Hierarchy, Basingstoke 2011, S. 19-47. (mit Udo Diedrichs / Wulf Reiners)
  • The Dynamics of Change in EU Governance, Edward Elgar, Cheltenham, 2011 (Hrsg. mit Udo Diedrichs, Wulf Reiners).
  • The Changing Context of Economic and Monetary Union: 'Deepening', 'Widening' and Stability, in: Dyson, Kenneth (Hrsg): The Euro at Ten. Europeanization, Convergence and Power, Oxford 2008,  S. 54-68 (mit Gaby Umbach).
  • Economic Government of the EU. A Balance Sheet of New Modes of Policy Coordination, Basingstoke/New York 2007 (Herausgegeben mit Ingo Linsenmann und Christoph O. Meyer).
  • Optimal Economic Governance in an Enlarged European Union: Scenarios and Options, in: Kenneth Dyson (Hrsg): Enlarging the Euro Area. External Empowerment and Domestic Transformation in East Central Europe, Oxford/ New York 2006, S. 108-124. (mit Ingo Linsenmann).

 

7.  Theorien europäischer Integration: Übersichten und Beiträge

  • Theoretischer Pluralismus und Integrationsdynamik: Herausforderungen für den "acquis académique", in Hans-Jürgen Bieling, Marika Lerch (Hrsg.): Theorien der europäischen Integration, 3.Auflage, Wiesbaden, 2012, S. 361-389 (mit Cyril Gläser).
  • Die Europapolitik in der wissenschaftlichen Debatte in: Werner Weidenfeld / Wolfgang Wessels (Hrsg.), Jahrbuch der Europäischen Integration 1985ff, Bonn/Baden-Baden 1986ff (seit 2008 mit Cyril Gläser).
  • Cleavages, Controversies and Convergence in European Union Studies, in: Cini, Michelle/ Bourne, Angela K. (Hrsg.), European Union Studies, London 2006, S. 233-246.
  • Die Verfassungskrise der EU als Krise "der" Integrationstheorie? Plädoyer für eine Neufokussierung der theoretischen Debatte, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, 2/2005, S. 353-359 (mit Anne Faber).   
  • Theorien europäischer Integration, Opladen 2001 (mit Wilfried Loth).

 

8.  Deutschland und die Europäische Union: Einfluss und Interessen

  • Die neue Europäische Union: im vitalen Interesse Deutschlands? Studie zu Kosten und Nutzen der Europäischen Union für die Bundesrepublik Deutschland, Berlin 2006 (Herausgegeben mit Udo Diedrichs).
  • Deutsche Europapolitik - Strategien für einen Wegweiser: Verstärkter Nutzen durch verbesserte Integration, in: Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.): Deutschlands Rolle in der Europäischen Union, Baden-Baden 2008, S. 173-206.
  • Deutsche Integrationspolitik- bewährte Strategien für eine unsichere EU, in: Heinrich Schneider/ Mathias Jopp/ Uwe Schmalz (Hrsg.), Eine neue deutsche Europapolitik? Rahmenbedingungen- Problemfelder- Optionen, Bonn: Europa Union Verlag, 2002, pp. 695-723.
  • The German Case: A Key Moderator in a Competitive Multi-Level Environment, in: Hussein Kassim / Anand Menon / B. Guy Peters / Vincent Wright (Hrsg.), The National Co-ordination of EU Policy. The European Level, Oxford 2001, pp. 101-128. (mit Andreas Maurer).

 

9.  Die Europäische Union im internationalen System: GASP und ESVP

  • CFSP progress or decline after Lisbon? Innovative provisions meet limited external pressures, in: European Foreign Affairs Review, Jg. 18, Bd. 4, Dezember 2013, S. 449-469 (mit Nadia Klein).
  • Kein Konsens über Kohärenz? Auswärtiges Handeln der EU nach Lissabon, in: WeltTrends 02/2008, S. 21-33 (mit Andreas Hofmann).
  • The institutional architecture of CFSP after the Lisbon Treaty? Constitutional break-through or challenges ahead?, Challenge Paper Series, 2008, (mit Franziska Bopp).
  • A 'Saut constitutionell' out of an intergovernmental trap? The provisions of the Constitutional Treaty for the Common Forein, Security and Defence Policy, in: Weiler and Eisgruber (Hrsg.): Altneuland: The EU Constitution in a Contextual Perspective, Jean Monnet Working Paper 5/04, New York/Princeton 2004.
  • Theoretical Perspectives. CFSP beyond the supranational and intergovernmental dichotomy, in: Dieter Mahncke/ Alicia Ambos/ Christopher Reynolds (Hrsg.): European Foreign Policy : From Rhetoric to Reality?, College of Europe Studies No. 1, Peter Lang, Brussels 2004, S. 61-96.

 

10.  Erweiterung der Europäischen Union: Analysen und Strategien

  • Opportunity or Overstretch? The Unexpected Dynamics of Deepening and Widening, in Ludger Kühnhardt (Hrsg.): Crises in European Integration. Challenges and Responses, 1945-2005, Oxford 2009, S. 79-94 (mit Thomas Traguth).
  • EU CONSENT. Wider Europe, Deeper Integration. Constructing Europe Network. Revisited background paper on the projects theoretical and methodological framework including sets of expectations and yardsticks with indicators, 2006, www.eu-consent.net/library/Deliverables/D6_RevisedBackgroundPaper.pdf (mit Anne Faber).
  • Europeanization of CEE executives: EU membership negotiations as a shaping power, in: Journal of European Public Policy, Vol. 6, Bd. 8, 12/2001, pp. 980-1012. (mit Barbara Lippert und Gaby Umbach).
  • Widening and Deepening, in: Internationale Politik, Transatlantic Edition, 2/2001, pp. 5-11.

 

11.  Kommunale, regionale, nationale und europäische Verwaltungen: Entwicklung und Rolle

  • Die Stadt Köln als kommunaler Akteur im EU-Mehrebenensystem, Köln, 2013 (mit Katharina Eckert, Christoph Heuer, Herbert Schubert, Holger Spieckermann).
  • Die Verwaltung des Landes und der Kommunen im EU-System, in: Ulrich von Alemann, Anne Gödde, Hartwig Hummel, Claudia Münch (Hrsg.): Handbuch Europa in Nordrhein Westfalen, Wiesbaden, 2010 (mit Katharina Eckert).
  • Zur deutschen Ratspräsidentschaft: integrationspolitische Steuerungsfunktion oder Diener vieler (nationaler) Herren?, in: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, 04/2006 S. 576-592 (mit Anja Thomas).
  • Die deutsche Verwaltung und die Europäische Union. Berlin - Brüssel - Berlin. Beteiligungs- und Einwirkungsmöglichkeiten deutscher Verwaltungsbediensteter im politischen System der Europäischen Union, Brühl 2006 (mit Anja Thomas).
  • Fifteen into one? The European Union and its member states, Manchester/New York 2003 (mit Andreas Maurer und Jürgen Mittag).
  • Die Öffnung des Staates. Modelle und Wirklichkeit grenzüberschreitender Verwaltungspraxis 1960-1995, Opladen 2000.

 

12. Zur Integrationsgeschichte: Personen und Entwicklungstrends

  • "Der kölsche Europäer" - Friedrich Carl Freiherr von Oppenheim und die Europäische Einigung (1900 bis 1978), Münster 2005 (mit Jürgen Mittag).
  • Hans-Dietrich Genscher: Initiator des interregionalen Dialogs- Architekt einer Zivilmacht Europa, in: Hans-Dieter Lucas (Hrsg.), Genscher, Deutschland und Europa, Baden-Baden 2002, S. 185-200.
  • Jean Monnet. Mensch und Methode. Überschätzt und überholt?, Reihe Politikwissenschaft des IHS, Bd 74, Mai 2001.
  • Walter Hallsteins integrationstheoretischer Beitrag „überholt oder vakant“, in: Wilfried Loth/ William Wallace/ Wolfgang Wessels (Hrsg.), Walter Hallstein: der vergessene Europäer? Europäische Schriften des Instituts für Europäische Politik 73, Bonn 1995
  • Die Gipfelkonferenzen von Den Haag (1969) und Paris (1972): Meilensteine für Entwicklungstrends der Europäischen Union?, in: Franz Knipping/ Matthias Schönwald (Hrsg.), Aufbruch zum Europa der zweiten Generation. Die europäische Einigung 1969-1984, WVT, Reihe Europäische und Internationale Studien, Bd. 3, Trier 2004 (mit Jürgen Mittag)