zum Inhalt springen

COMOS e.V.

Aktuelle Informationen finden Sie ab sofort auf dem neuen Internetauftritt des Vereins unter: http://www.comos-cologne.eu/

Vorstellung

Der Verein

Die Coelner Monnet Vereinigung für EU­ Studien e.V., der Verein der Freunde des Jean Monnet Lehrstuhls am Institut für Politische Wissenschaft und Eu­ropäische Fragen der Universität zu Köln, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen europapolitischen Aktivitäten des Lehrstuhls zu fördern und eine gemeinsame Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwi­schen Mitgliedern der Universität zu Köln und Praktikern aus der natio­nalen und europäischen Politik zu schaffen. 

Zu den Aktivitäten des COMOS Vereins gehören daher vor allem:

  • jährliche COMOS-Tagung zu europapolitischen Fragestellungen, die im Rahmen der Förderinitiative "Dialog Wissenschaft und Praxis" der Hanns Martin Schleyer ­Stiftung angeboten wird.
  • interdisziplinär angelegte Podiumsdiskussionen und Lectures zu aktuellen europäischen Fragestellungen wie u.a. "50 Jahre Römische Verträge", "Der Vertrag von  Lissabon" und "Die französische Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr".
  • Forschungsförderung am Jean-Monnet-Lehrstuhl.
  • Infoletter, die über aktuelle Veranstaltungen und Aktivitäten des Jean-Monnet-Lehrstuhls informieren.

Vorstand

Herr Prof. Dr. Hartmut Marhold - 1. Vorsitz -

Frau Alice Anna Oeter - 2. Vorsitz -

Herr Cyril Gläser - Geschäftsführung -

Herr Dr. Wulf Reiners - Programmdirektion -

Herr Johannes Müller Gómez - Programmdirektion - 

Kontakt

Herr Wulf Reiners

 Herr Johannes Müller Gómez

Aktivitäten

Konferenz 2016: Bridge over troubled waters? A New Research and Teaching Agenda on the EU and Turkey-EU Relations

Am Donnerstag, 13. Oktober 2016, wurde das Centrum für Türkei- und EU-Studien an der Universität zu Köln (CETEUS) offiziell im Rahmen der Podiumsdiskussion „Bridge over troubled waters? A New Research and Teaching Agenda on the EU and Turkey-EU Relations” eröffnet. Diese Auftaktveranstaltung, an der etwa 50 Vertreter aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft teilnahmen, wurde zusammen mit der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. (COMOS) organisiert.

 

Finden Sie den Konferenzbericht PDF hier.

Gemeinsame Tagung 2014 – Universität zu Köln, TDU und COMOS

Die Jahrestagung 2014 der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. (COMOS) fand vom 29. Mai bis 30. Mai in Istanbul statt.

Rund 60 türkische und deutsche Professoren, Wissenschaftler und Studenten diskutierten in der türkischen Metropole über neue Herausforderungen für Deutschland, die Türkei und die EU.

Im Fokus des ersten Konferenztages am 29. Mai stand die Außen- und Sicherheitspolitik der Regionen. Zu den Referenten gehörten unter anderem Prof. Dr. Meltem Müftüler-Bac, Professorin für Internationale Beziehungen an der Sabanci University in Istanbul, und Dr. Günter Seufert von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Eröffnet wurde der Veranstaltungstag von dem deutschen Botschafter in der Türkei Eberhard Pohl.

Am 30. Mai widmete sich die Tagung zunächst den Chancen und Grenzen der zwischenstaatlichen Partnerschaft. Auf dem Podium saßen auch Prof. Dr. Wolfgang Wessels, Jean-Monnet-Lehrstuhlinhaber an der Universität zu Köln, und Prof. Dr. Bahri Yilmaz, Politikwissenschaftler am Istanbul Policy Center sowie Professor an der Sabanci Universität und der Türkisch-Deutschen Universität (TDU). Der zweite Teil des Konferenztages widmete sich den Auswirkungen der türkischen Verfassungsreform auf die Rolle von Demokratie und Zivilbevölkerung in der Türkei. Es referierten unter anderem Prof. Dr. Ziya Öni?, Professor für Internationale Beziehungen und demokratische Regierungsführung an der Koç University, und Prof. Dr. André Kaiser, Lehrstuhlinhaber des  Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität zu Köln.

COMOS hatte die Jahrestagung 2014 gemeinsam mit der TDU und dem Jean-Monnet-Lehrstuhl an der Universität zu Köln organisiert. Ermöglicht wurde sie durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Hanns Martin Schleyer-Stiftung. Die Konferenz fand in deutscher und englischer Sprache statt.

Die TDU war im April 2014 von dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck gemeinsam mit dem türkischen Staatschef Abdullah Gül feierlich eröffnet worden. Der Lehrbetrieb läuft seit dem vergangenen Wintersemester. Die Universität soll den wissenschaftlichen Austausch zwischen der Türkei und Deutschland stärken.

 

Partner der Jahrestagung 2014 waren:

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)
  • Hanns Martin Schleyer-Stiftung
  • Türkisch-Deutsche Universität
  • Universität zu Köln

 

Programm

Flyer

 

© Fotos: Jean-Monnet-Lehrstuhl – Universität zu Köln/Katrin Schmermund

COMOS Tagung 2013

Die diesjährige Tagung der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. (COMOS) fand am 19. und 20. Juni in Brüssel, Belgien statt. Unter dem Titel „The European Council – The Many Faces of a Key Institution“ konnten die Mitglieder des COMOS-Vorstands eine Reihe von hochkarätigen Rednern aus der EU-Forschung wie auch der Praxis gewinnen, um den Europäischen Rat als das Schlüsselorgan der durch die Finanz- und Staatsschuldenkrise geprägten jüngsten Geschichte der EU näher zu beleuchten. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Nachwuchswissenschaftlern, Studierenden, Professoren, interessierten Bürgern und EU-Beamten zusammen. Mit dem Tagungsort Brüssel kehrte die COMOS-Tagung nach 2010 wieder in das "Zentrum" der Union zurück. Der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, die die Räumlichkeiten für die Konferenz bereitstellte, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

PDF Programm und Tagungsbericht der COMOS-Tagung 2013 (Englisch).

Partner der COMOS-Tagung 2013 waren:

  • Hanns Martin Schleyer-Stiftung, Köln
  • Institut für Europäische Politik (IEP), Berlin
  • Trans European Policy Studies Association (TEPSA), Brüssel

COMOS Tagung 2012

Die Jahrestagung 2012 der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. fand am 3. und 4. Mai in Nizza statt. Vor dem Hintergrund der Umbrüche in Ägypten, Tunesien, Libyen und den Protesten in Syrien befassten sich die Teilnehmer unter dem Titel "From Arab Spring to European Fall? Die EU in Zeiten der Krise" mit dem Arabischen Frühling und den Reaktion der Europäischen Union darauf. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Nachwuchswissenschaftlern, Studierenden, Professoren und Experten für den Bereich des Arabischen Frühlings zusammen. Die Veranstalter und Teilnehmer der Tagung bedanken sich bei der Hanns Martin Schleyer-Stiftung für die wertvolle Unterstützung, ohne die die Durchführung der COMOS-Tagung 2012 nicht möglich gewesen wäre. Der effiziente Einsatz der zur Verfügung gestellten Mittel und Synergieeffekte durch Kooperation mit anderen Programmen wie "THESEUS - Establishing a European Society" und dem europäischen Graduiertenprojekt "EXACT - Maire Curie ITN on EU External Action" haben einen intensiven Austausch unter 25 Teilnehmern ermöglicht und konnten dazu beitragen, das Profil aller drei Kooperationspartner, Hanns Martin Schleyer-Stiftung, COMOS und CIFE, außenwirksam zu schärfen.

PDF Programm und Tagungsbericht der COMOS-Tagung 2012

Partner der COMOS-Tagung 2012 waren:

  • Centre international de formation européenne (CIFE), Nizza
  • Hanns Martin Schleyer-Stiftung, Köln

COMOS Tagung 2011

Die Jahrestagung 2011 der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. fand am 10. und 11. Juni 2011 in Frankfurt a.M. und in Königstein (Taunus) statt. Vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen innerhalb der Eurozone und insbesondere in Griechenland befassten sich insgesamt 18 Teilnehmer unter dem Titel "Aufgehoben oder aufgeschoben? Die Wirtschafts- und Finanzkrise in Deutschland und Europa" mit einem Thema höchster Aktualität und Brisanz. Die Teilnehmer sowie die Organisatoren von COMOS e.V. bedanken sich bei der Förderinitiative "Dialog Wissenschaft und Praxis" der Hanns Martin Schleyer-Stiftung Köln, beim Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds sowie dem Centre international de formation européenne (CIFE) dafür, dass sie ein vielseitiges und politisch anregendes Zusammentreffen ermöglicht haben.

PDF Programm der COMOS-Tagung 2011

PDF Tagungsbericht der COMOS-Tagung 2011

 

Partner der COMOS-Tagung 2011 waren:

  • Centre international de formation européenne (CIFE)
  • Hanns Martin Schleyer-Stiftung, Köln
  • Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

Bilder 2011:

1 / 13

COMOS Tagung 2010

Die COMOS Tagung 2010 fand vom 25.-26. Juni 2010 in Brüssel statt. Unter dem Titel 'Eine Neue Deutsche Europapolitk?' gingen rund 30 Teilnehmer der Frage nach, wie deutsche Europapolitik vor Ort gestaltet wird und welche Veränderungen sich aus dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon und den jüngsten Bundestags- und EP-Wahlen ergeben haben.

Neben Diskussionsrunden mit Vertretern aus Politik und Verwaltung in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik und der Fondation Universitaire bot auch eine Führung durch das Brüsseler Europaviertel Einblicke in die Praxis europäischer Politik.

Partner der COMOS-Tagung 2010 waren:

  • Centre international de formation européenne (CIFE)
  • Hanns Martin Schleyer-Stiftung, Köln
  • Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

PDF Programm der COMOS Tagung 2010

PDF Tagungsbericht der COMOS Tagung 2010

Podiumsdiskussion: Polen in der EU, 11. Mai 2011

Am 11. Mai 2011 veranstaltete der Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Politik an der Universität Köln in Kooperation mit der Europaunion/Kreisverband Köln und der Coelner Monnet Vereinigung für EU-Studien e.V. eine Podiumsdiskussion zum Thema "Polen in der EU". Im Rahmen der Europawoche hörten ca. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst ein Impulsreferat von Mariusz Jankowski, Doktorand an der Schlesischen Universität Katowice und KAAD-Stipendiat, der sich der bevorstehenden Präsidentschaft Polens im Rat der EU widmete. Die anschliessende Diskussion mit Professor Wolfgang Wessels und Jakub Wawrzyniak, Vizekonsul am Generalkonsulat der Republik Polen in Köln, erweiterte die Thematik um aktuelle Entwicklungen wie die Vervollständigung der Arbeitnehmerfreizügigkeit und das polnische Bild von der EU. Schliesslich trafen sich die Teilnehmer aufgrund der freundlichen Unterstützung der Europaunion Köln und COMOS e.V. zum gemütlichen Ausklang der Veranstaltung bei Kölsch und belegten Brötchen.

COMOS Tagung 2009

Im Zeichen des diesjährigen Jahrestags des Falls der Berliner Mauer fand die Tagung der Coelner Monnet Vereinigung für EU Studien e.V. dieses Jahr zum Thema "20 Jahre Mauerfall: Die deutsche Einigung" vom 15. bis 16. Mai 2009 in Berlin statt. Dank der freundlichen Unterstützung des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, der Förderinitiative "Dialog Wissenschaft und Praxis" der Hanns Martin Schleyer-Stiftung, der Trans European Policy Association (TEPSA), und der Bundeszentrale für Politische Bildung konnte die Europäische Akademie in Berlin als Tagungsort gewählt werden. Die Akademie bildete die ideale Kulisse für die gelungene COMOS-Tagung 2009, die einen hervorragenden Rahmen zum Dialog zwischen Praxis und (Nachwuchs-)wissenschaft bot.

PDF Das Programm der COMOS-Tagung 2009

PDF Tagungsbericht der COMOS-Tagung 2009