zum Inhalt springen

Europa und die Türkei - ist das Verhältnis noch zu retten?

Wir laden Sie herzlich zur Podiumsdiskussion am 05.02.2019 ein.

Das wechselhafte Verhältnis zwischen der Türkei und der EU gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen: Einerseits deuten Sanktionen und diplomatische Proteste darauf hin, dass das Verhältnis ziemlich kaputt ist. Andererseits zwingen äußere Umstände wie die wirtschaftliche Not in der Türkei und die Flüchtlingssituation an den europäischen Außengrenzen die Regierungsvertreter doch immer wieder an den Verhandlungstisch.

Heute diskutieren wir u.a. mit Dr. Mirja SchröderDarius Ribbe (beide CETEUS Uni Köln), Walter Kluth (Städtepartnerschaftsverein Köln-Istanbul) sowie Tayfun Guttstadt (Kulturforum Türkei Deutschland e.V.). Welche Perspektiven sind im EU-Türkei-Verhältnis zu erwarten?  

Moderation: Dr. Jutta Lauth Bacas (Südosteuropa-Gesellschaft Köln). 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Südosteuropagesellschaft (SOEG, Zweigstelle Köln), den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) und der Europa-Union Köln.

Ort: VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstraße 35, 50667 Köln
Beginn: 05.02.2019, 18 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr)

Der Eintritt ist frei.