zum Inhalt springen

JOHANNES MÜLLER GÓMEZ, M.A.

 

Johannes Müller Gómez ist Doktorand an der Université de Montréal. Er promoviert bei Prof. Dr. Frédéric Merand zur Umsetzung von internationalen Abkommen in Mehrebenensystemen. 

Zuvor war er von 2014 bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Jean Monnet-Lehrstuhl bzw. ab 2016 am Centrum für Türkei- und EU-Studien an der Universität zu Köln. Er war unter anderem als Programmdirektor für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul, Manager des Jean Monnet Projektes-SUMMIT und Projektmitarbeiter des Jean Monnet-Exzellenzzentrums HOMER tätig. Zudem war er am CETEUS Beauftragter für Frankreich- und Québec-Fragen. 

Seine Forschungsschwerpunkte sind Mehrebenensysteme, Demokratie- und Legitimitätsfragen, das Europäische Parlament und das Auswärtige Handeln der EU. 

Johannes Müller Gómez hat Politikwissenschaft, Lateinamerikastudien und Energiewirtschaft an den Universitäten von Köln, Montréal, Guadalajara und Liège sowie an der Higher School of Economics in Moskau studiert. 

Weitere Informationen zu Publikationen, akademischen Projekten usw. finden Sie hier