zum Inhalt springen

Veranstaltungshinweis: Buchvorstellung - Lateinamerika und der Freihandel. Interessen. Diskurse. Perspektiven

Die Podiumsdiskussion mit anschließendem Sektempfang findet am 14. Oktober 2016 um 18:30 Uhr im Seminarraum S 12 des Seminargebäudes der Universität zu Köln (Albertus-Magnus-Platz) statt.

Während manche Länder Lateinamerikas seit mehreren Jahren einen wirtschaftlichen Aufschwung erleben, suchen andere Länder weiter nach adäquaten Strategien, um die eigene wirtschaftliche und soziale Entwicklung nachhaltig zu stimulieren. Verschiedene Regierungen sehen im Freihandel und dem Abschluss von entsprechenden Abkommen ein potenzielles Element einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik. Andere Staaten zeigen sich hingegen zögerlich. Wie erfolgsversprechend ist der Freihandelsansatz tatsächlich? Wie nachhaltig ist eine solche Politik? Überwiegen die Vorteile gegenüber den Risiken?  

 

Diesen und weiteren Fragen geht der neu erschienene Sammelband „Lateinamerika und der Freihandel. Interessen. Diskurse. Perspektiven“ von Anja Lenkeit, Johannes Müller Gómez und Anna-Maria Peer (Hrsg.) nach, welcher am 14. Oktober im Rahmen einer Podiumsdiskussion an der Universität zu Köln durch Autor*innen vorgestellt wird.


 Um eine unverbindliche Anmeldung an publikation@connosco.de wird gebeten.  

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Türkei und EU Studien der Universität zu Köln organisiert und von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördert. Der Eintritt ist frei.


Der Link für die Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1140153089398464/ 

 

Der Sammelband ist für 5 EUR unter publikation@connosco.de oder auf der Veranstaltung erhältlich.