zum Inhalt springen

Der Europäische Rat und die Kooperation mit der Türkei in der Flüchtlingspolitik

Am 2. Mai 2016 diskutierten Asst. Prof. Dr. Ebru Turhan (Türkisch-Deutsche Universität), Dr. Lale Akgün (MdB a.D., SPD), Serap Güler (MdL, Nordrhein-Westfalen, CDU), Jun.-Prof. Dr. Béatrice Hendrich (Universität zu Köln) und Dr. Funda Tekin (Universität zu Köln, Centre international de formation européenne) über die EU-Türkische Kooperation im Kontext der Beitrittsverhandlungen der Türkei und der aktuellen Flüchtlingsproblematik.

Dabei wurde neben dem Stand und Fortgang der Beitritts- und Kooperationsverhandlungen, eine Wahrnehmung der Türkei im Vergleich zu anderen Staaten diskutiert. Zudem wurde die institutionelle Rolle des Europäischen Rats im EU-Türkei-Deal sowie die Möglichkeiten einer differenzierten Integration beleuchtet.Die Diskussion wurde von Prof. Dr. Wolfgang Wessels (Universität zu Köln) moderiert und von 72 Studierenden und Interessierten besucht. Die Veranstaltung wurde der Europa-Union Köln und dem SUMMIT-Projekt des Jean Monnet-Lehrstuhls der Universität zu Köln organisiert.